Lesen steht im Fokus

Burg Heimke Lorenz Mittwoch, 11. Mai 2022



Der Appell "Lesen, lesen, lesen" begleitet die Klasse 4a seit ihrer Einschulung. Lesen ist eine Schlüsselqualifikation und die Grundlage für ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Lernen. Die Grundschule Burg hat viele Angebote in den einzelnen Jahrgängen, um die Lesefreude zu wecken und die Lesekompetenz zu fördern.

Das gemeinsame Lesen von Lektüren, das Gestalten von Lesetagebüchern, Buchpräsentationen und der regelmäßige Besuch der Fahrbücherei sind nur einige Möglichkeiten. Die Stiftung Lesen vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat sich die Förderung der Lesekompetenz auf die Fahne geschrieben und bietet eine Vielzahl von Aktionen an. In Zusammenarbeit mit Tina Schultz von der Bücherkiste nutzte die Klasse 4a in diesem Jahr die Aktion „Ich schenke dir eine Geschichte“ zum Tag des Buches. Alle Schüler stellten auf einer DINA3-Seite ein Lieblingsbuch vor. Diese Plakate klebten sie an die Fensterfront des Buchladens, und so bot diese eine bunte Auswahl an Buchvorschlägen der Grundschüler.

Mit Gutscheinen der Stiftung Lesen erhielten die Schüler das Buch „Iva, Samo und der geheime Hexensee“. Das diesjährige Welttagsbuch ist erstmals nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip hergestellt worden. Cradle-to-Cradle ist ein Weg, Produkte so zu produzieren, dass sie am Ende nicht zu Müll werden, sondern etwas Neues daraus entstehen kann. Das ist möglich, wenn ausschließlich Materialien eingesetzt werden, die sowohl für die Umwelt als auch für Menschen unbedenklich sind. Sofort nach Erhalt des Comicromans begannen einige Leseratten, in dem Buch zu stöbern.

Heimke Lorenz  69

Lehrerin der Grundschule Burg

Alle Artikel von Heimke Lorenz