Mit Jolinchen durch die Kitazeit

Wrohm Julia Rollert Mittwoch, 22. Juni 2022



Erstmalig im letzten Jahr hatten sich die künftigen Schulkinder der Ev. Kita „Friedensstern“, in Wrohm, bei der Edeka-Stiftung für die Aufstellung und Bepflanzung eines Hochbeetes beworben. Die „Nobelkinder“ hatten angegeben, dass die Einrichtung eine anerkannte Gesundheitskita ist, nach dem Konzept „Mit Jolinchen gesund und fit durch die Kitazeit“ arbeitet und dass in der Kita täglich frisch gekocht wird. Außerdem würde der Gedanke der Nachhaltigkeit beachtet und die Wertschätzung der Schöpfung ebenfalls.

Tatsächlich wurden die „Friedenssterne“ seinerzeit ausgewählt und nachdem das Werden und Wachsen sowie die Pflege des Hochbeetinhaltes dokumentiert wurden, bekamen die Kinder in diesem Jahr erneut die Zusage, dass „Flo und Angelique“, von der Edeka-Stiftung Kiel, wieder zu Besuch kämen. Mit den Kindern arbeiteten die, mit den Worten - wir kennen euch noch - begrüßten Erwachsenen neue Pflanzerde im vorbereiteten Hochbeet ein und versorgten es anschließend mit neuem Pflanz- und Saatnachschub.

Die Fachleute lobten zwischendurch immer wieder das Wissen und den Einsatz des Nachwuchses und so gab es zum Abschluss der Vormittagsaktion für alle eine Urkunde. „Und nächstes Jahr?“ lautete eine Frage zum Abschluss. „Das liegt an eurem Engagement!“ war die Antwort. Das ist mit Sicherheit vorhanden.