7000 Euro aus Zahngold

Heide Sebastian Kimstädt Dienstag, 7. Dezember 2021



Die Patienten der Zahnarztpraxis von Ralf Barber spendeten erneut für den Bunten Kreis Nord. 7000 Euro übergaben Barber und die Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin Katrin Tilch für die Nachsorge von schwerkranken und frühgeborenen Kindern.

Beim Einsetzen einer neuen Zahnbrücke oder -krone können Patienten von Barber wählen. Entweder nehmen sie ihr altes Zahngold mit nach Hause oder sie spenden es zugunsten frühgeborener und schwerkranker Kinder. „Die meisten entscheiden sich für die Spende“, erzählt Barber. „Wir lassen das Gold dann einschmelzen und können auf diese Weise immer eine stattliche Summe für den Bunten Kreis erlösen.“ Tatsächlich kamen bei der aktuellen Spendenaktion 7000 Euro und damit deutlich mehr als vor zwei Jahren zusammen. Da waren es fast 5700 Euro. Ralf Barber organisiert die Aktion gerne für den Bunten Kreis und hofft, dass auf diese Weise auch die Arbeit der Organisation bekannter gemacht werden kann. Marlitt Arriens und Nadine Lindemann kümmern sich für den Bunten Kreis um die Betreuung betroffener Familien und nahmen die Spende entgegen. Sie dankten dem Team der Praxis für das Engagement und den Patienten für die Spende. „Das Geld hilft uns sehr bei der Finanzierung unserer Arbeit“, freuen sich die beiden Vertreterinnen des Bunten Kreises.