Spedition spendet 2500 Euro

Heide Sebastian Kimstädt Donnerstag, 12. Mai 2022



Henning Schmidt ist dem Förderverein des Westküstenklinikums in Heide traditionell eng verbunden. Der Spediteur unterstützte in den zurückliegenden Jahren immer wieder die Arbeit der Freunde und Förderer um Vorsitzenden Prof. Dr. Dr. Fritz Sixtus Keck mit Spenden.

Auch jetzt konnten Prof. Keck und Schatzmeister Günter Ratke – coronapandemiekonform - wieder einen Scheck von Henning Schmidt entgegennehmen. Die Spedition hatte vor Weihnachten erneut auf Geschenke an Kunden und Geschäftspartner verzichtet und stellte den eingesparten Betrag in Höhe von 2500 Euro in diesen Tagen dem Förderverein zur Verfügung. Vorsitzender Prof. Keck freute sich sehr über den wiederholten Geldsegen der Heider Spedition und hofft auf Nachahmer. „Mit dem Geld leisten wir einen unmittelbaren Beitrag, den Aufenthalt im Krankenhaus angenehmer zu machen und auf diese Weise auch die Versorgung zu verbessern und auch die Arbeitsbedingungen im Alltag für das Personal zu erleichtern. Denn wir bezahlen als Förderverein Dinge, für die die Kostenträger keine finanziellen Mittel zur Verfügung stellen. Wir danken daher Henning Schmidt wieder sehr herzlich für seine Spende“, so Prof. Keck.