Tauschboxen platziert

Nindorf Peter H. Rommel Dienstag, 2. August 2022



Ein weiterer Baustein aus dem Ortskernentwicklungskonzept wurde vollendet. Die aktive Förderung des Nachhaltigkeitsgedankens hin zu mehr Wertschöpfung war der Anstoß für die Anschaffung zweier Tauschboxen in Nindorf und Farnewinkel.

Reichlich Unterstützung erfuhren die Macher dabei erneut durch "unsere hochgeschätzten Förderer", Familie von Heidendorff-Mohnssen und die Bürgerstiftung Nindorf. Ein Standort war schnell gefunden. Die Nindorfer Box steht hinter dem Gemeindehaus an der Hauptstraße, und in Farnewinkel kann man am Spielplatz fleißig tauschen. Frei nach dem Motto „Was ich nicht mehr benötige, anderen aber dennoch eine Freude bereiten könnte“ dürfen Tauschobjekte ab sofort zur weiteren Nutzung hinterlegt und entnommen werden. An gleicher Stelle findet man zudem seit Kurzem auch zwei Reparaturstationen für Fahrräder sowie zahlreiche Fahrradständer im Gemeindegebiet.

Peter H. Rommel  392

Pressewart der Gemeinde Nindorf

Alle Artikel von Peter H. Rommel