Aufstieg der Tennisdamen

Brunsbüttel Gila Erm Montag, 27. Juni 2022



In ihrem ersten Heimspiel im Mai gegen den Flensburger TC hatten die Brunsbüttlerinnen schon einige Schwierigkeiten, eine Mannschaft zu stellen, da durch die schulfreie Woche viele Spielerinnen nicht vor Ort waren. Neben den Stammspielerinnen Tina Hohmuth und Anne Hermsmeyer hatten Gila Erm und Susann Ewers ausgeholfen. In der erste Runde gewannen T. Hohmuth und S. Ewers. Gila Erm hatte im Spitzenspiel nach einer längeren Verletzungspause keine Chance, aber Anne Hermsmeyer setzte sich nach einem langen Spiel durch. 3:1 Zwischenstand. Das 2. Doppel Hohmuth/Hermsmeyer sorgte für den wichtigen Siegpunkt zum 4:2.

Im Spiel gegen TSV Husby setzten sich T. Hohmuth und Andrea Volkers sicher in zwei Sätzen durch. A. Hermsmeyer und A. Teubner mussten sich leider erst im Match-Tiebreak geschlagen geben. 2:2 Zwischenstand. Das 1. Doppel Hohmuth/Hermsmeyer hatte keine Mühe und gewann klar mit 6:3 und 6:0. Das 2. Doppel musste nach zweiten Spiel leider abgebrochen werden, da die Gegnerin sich verletzt hatte und nicht weiterspielen konnte. Endstand 4:2. 

Im letzten Spiel in Langenhorn (Nordfriesland) überzeugten bei strahlendem Sonnenschein die Brunsbüttlerinnen und gewannen souverän mit 5:1. Damit ist der Aufstieg perfekt