Auftritte mit großen Emotionen

Büsum Friedrich-Wilhelm Trottmann Donnerstag, 28. Juli 2022



Als Tourismuschef Oliver Münch nach einem Hinweis von Klüver vernahm, welches Juwel aus ihrer ukrainischen Heimat Kiew nach Büsum geflüchtet war, war für ihn ein Extrakonzert im Wohlfühlgarten die logische Folge. Nataliya Pichkur, Sängerin und Musiklehrerin, lebt mit ihren beiden Kindern bei ihrer Schwester Tanya Wattron, Restaurant zur Erholung.

Ein Auftritt vor Kurzem beim Seniorencafé im Watt’n Hus war emotional geladen. Nataliya Pichkur sang sich mit Kindern aus der Ukraine in die Herzen der Zuhörer und schickte mit einem Soloauftritt Grüße in die Ukraine. Als dann alle Ukrainer aus Kiew und der Umgebung von Butscha auf der Bühne die ukrainische Nationalhymne anstimmten, standen alle im Saal auf. Das Ganze war so emotional, dass auf der Bühne Tränen kullerten. Auch am Tag der Senioren auf der Watttribüne am Hauptstrand begeisterte Nataliya Pichkur Jung und Alt. Mit ihrem Mann Lazar, der einen Hilfstransport vom Büsum nach Kiew privat durchführte und so seine Familie wiedersehen konnte, legte sie einen Auftritt hin, der alle Zuhörer begeisterte. Tosender Applaus nebst großer Spendenbereitschaft war der Dank.

Oliver Münch ließ es sich nicht nehmen, einen Auftritt von Nataliya Pichkur im Wohlfühlgarten dann selbst zu moderieren. „Normalerweise planen wir weit voraus mit unserem Programm, hier war aber ein Spontankonzert angesagt“, so Münch. „Singen ist meine Liebe, besonders französische Lieder“, sagte Nataliya Pichkur zu Begrüßung.  Aus ihrem umfangreichen Repertoire sang sie Chansons, die alle Zuhörer begeisterten und applaudieren ließ. Nataliya Pichkur freut sich besonders, dass sie damit ihren tiefen Dank für die großzügige Aufnahme, Unterbringung und freundschaftliche Unterstützung aller ukrainischen Flüchtlinge in Büsum ausdrücken konnte.

Friedrich-Wilhelm Trottmann  3161

Wohne in Büsum und schreibe gerne über alles, was in Büsum geschieht. Werde scherzhaft Rasender Reporter wegen meiner vielen Fotos genannt.

Alle Artikel von Friedrich-Wilhelm Trottmann