Weihnachtsfeier von AWO und SPD

Meldorf Aletta Thies Donnerstag, 2. Dezember 2021



Es war fast wie ein Familientreffen. Viele sahen sich nach langer Zeit zum ersten Mal wieder. Einer guten Tradition folgend wird jedes Jahr im Wechsel die Weihnachtsfeier der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und des SPD-Ortsverbands ausgerichtet. Dieses Mal war die AWO mit der Einladung an der Reihe.

In diesem Jahr war aber alles ganz anders als sonst. Den strengen Coronaauflagen folgend fanden sich knapp 40 Mitglieder in der Linde zu einem Adventskaffee ein und wurden von Vorsitzender Sonja Jacobsen begrüßt. Nein, es gab keine Kinderaufführungen, nein, und es wurde auch nicht gesungen, aber es wurde vorgelesen, und Irish-Folk-Sänger Mike O'Donoghue sorgte für gemütliche Stimmung. Viel wurde miteinander geredet und ausgetauscht und, nicht zu vergessen, Schmalzbrote und bunten Stuten gab es auch. SPD-Vorsitzender Marc Döring verabschiedete nach gut zwei Stunden sehr hoffnungsvoll mit der Einladung für die Weihnachtsfeier 2022, in hoffentlich guter Gesundheit und ohne Coronaepidemie.