Einwöchiger Wettbewerb

St. Michaelisdonn Jens Helbing Montag, 22. November 2021



Der Einladung zum 60-Schuss-Pokalschießen des Schützenvereins folgten 31 Mannschaften aus 17 Vereinen. Der Pokalwettbewerb ist bei den Dithmarscher Schützen sehr beliebt und ein fester Bestandteil der schießsportlichen Ereignisse im Kreisgebiet.

Bedingt durch Corona und den damit verbundenen Hygienevorschriften wurde die Veranstaltung auf eine komplette Woche ausgedehnt, um größere Ansammlungen der teilnehmenden Schützen zu vermeiden. Auch war eine Anmeldung der Mannschaften zwingend erforderlich. Organisation und Durchführung verliefen durch diese Vorgaben für das Team um Schützenmeister Heino Wiggers wesentlich entspannter.

Es wurden zwei Mannschaftspokale bei den Erwachsenen sowie ein Pokal bei den Jugendlichen/Junioren ausgeschossen. Bei den Jugendlichen nahmen drei Mannschaften aus drei Vereinen teil. Die Schießbedingungen blieben unverändert: Vier Teilnehmer, männlich und weiblich gemischt, bildeten eine Mannschaft. Stehend aufgelegt mussten 60 Schuss abgegeben werden, wobei bei der Auswertung die Zehntel-Wertung zum Tragen kam.

Glückliche Gewinner des A-Pokals bei den Erwachsenen wurde erneut die Mannschaft des Schützenvereins Tornesch (2483,1 Ringe). Auf Platz zwei folgte die Schützengruppe des SC Bargenstedt (2481,8) vor der ersten Mannschaft des SSC Hemme (2481,6). Am A-Pokal nahmen 17 Mannschaften teil. Beim B-Pokal mit elf Mannschaften gewann die zweite Mannschaft der Schützensparte des TSV Büsum (2433,9) vor der zweiten Mannschaft der Schützengilde Pahlen-Dörpling (2431,2) und der zweiten Mannschaft des SSC Hemme (2426,6). Bei den Jugendlichen erreichte die Kyffhäuserkameradschaft (KK) Friedrichskoog (2346,9) den ersten Platz vor der KK Weddingstedt (2255,5) und dem Schützenverein St. Michaelisdonn (2171,7).

Für die besten Einzelschützen gab es in allen Klassen ebenfalls Pokale. Die gingen im A-Pokal an Sven Pardy (Tornesch/628,1) und Martina Stolley (Bargenstedt/626,8) sowie im B-Pokal an Erika Preuß (Büsum/608,4) und Dieter Witthinrich (Büsum/616,4). Bei den Jugendlichen war Kira-Sophie Weih (Friedrichskoog/595,9) am erfolgreichsten. Die Mannschaftsergebnisse waren ab Platz vier die folgenden, im A-Pokal: 4. SchSp TSV Büsum (2470,9), 5. SchG Burg (2459,9), 6. SchG Pahlen-Dörpling (2459,2), 7. SchG Schenefeld (2453,1); B-Pokal: 4. KK Schafstedt 1 (2409,5), 5. SchG Burg 2 (2394,2), 6. KK St. Michel 2 (2374,3), 7. SV St. Michel 2 (2367,8).

Jens Helbing  461

Pressewart Schützenverein St.Michaelisdonn

Alle Artikel von Jens Helbing