Insekten im Kleingarten

Büsum Dagmar Behnke Dienstag, 4. Januar 2022



Während einer Mitgliederversammlung verständigte sich der Kleingärtnerverein auf das Vorhaben, einen weiteren Beitrag zum gesamtgesellschaftlichen Ziel des Insektenschutzes zu leisten. Zusätzlich gilt für eine Kleingartenanlage der Grundsatz: Wer Obst ernten will, braucht Bestäuber im Garten.

Mitglieder des Vorstands kümmerten sich daher um die Planung und den Bau eines größeren Insektenhotels. Herausgekommen ist ein stattliches Bauwerk, für das neben den erheblichen Materialkosten viele Stunden Arbeit investiert werden mussten. Dabei wurden besondere Anforderungen an Standort, Umgebung und Ausstattung festgelegt. Die ersten Monate des Betriebs ließen erkennen, dass das Insektenhotel gut von seinen neuen Bewohnern angenommen wird.

In diesem Jahr soll nun besondere Aufmerksamkeit der Gestaltung der näheren Umgebung des Insektenhotels gelten. Weiden und andere Frühblüher sowie ungefüllt blühende Stauden und Zwiebelpflanzen wie Krokusse sollen den Insekten einen guten Start in das Gartenjahr ermöglichen. Auch die einzelnen Gartenparzellen der Kleingartenanlage liefern hervorragende Möglichkeiten zur ganzjährigen Nahrungssuche der Insekten.

Auch in Zukunft will der Kleingartenverein Büsum sein Engagement zur Herstellung einer natürlichen insektenfreundlichen Umgebung der Anlage aufrechterhalten. So befinden sich weitere Projekte bereits in der Umsetzung. In Zusammenarbeit mit einem Imker soll eine weitere bienenfreundliche Anpassung der Gärten vorgenommen werden, und die Ansiedlung erster kleiner Bienenvölker in der Kleingartenanlage wurde bereits durchgeführt. Ein weiterer Ausbau ist geplant.