Neue Ehrenmitglieder ernannt

Brunsbüttel Heinrich Voß Dienstag, 27. September 2022



Nach langer Coronapause fand im großen Festsaal des Hotels zur Traube die Jahresversammlung des Brunsbütteler Bürgervereins statt. Der Traditionsverein blickt auf eine 155-jährige Geschichte zurück und ist auch heute noch mit 385 Mitgliedern ein starker und aktiver Verein.

Zur Jahresversammlung waren rund 70 Mitglieder erschienen und dokumentierten damit ihr Interesse am Verein. Vorsitzender Heinrich Voß berichtete in seinem Jahresrückblick, dass wegen der Coronapandemie die Veranstaltungen nur in reduzierter Form durchgeführt wurden. Doch in diesem Jahr solle das Programm wieder in der bewährten Form ablaufen. Auch in diesem Jahr wurden 30 Mitglieder nach 40-jähriger Vereinszugehörigkeit zu Ehrenmitgliedern ernannt. Voß überreichte den Ehrenmitgliedern eine Ehrenurkunde und einen Blumenstrauß und bedankte sich für die Treue zum Verein. Gleichzeitig lud er alle Ehrenmitglieder zu einem Kaffeenachmittag im Hotel zur Traube ein. Im vergangenen Jahr traten acht neue Mitglieder in den Verein ein. Das zeige das große Interesse an den Aktivitäten, den Reisen und Veranstaltungen des Vereins. Der Verein sei eine integrative Kraft und verbinde die Menschen im Ort.

In einer kurzen Pause wurde die obligatorische Forderung der Mitglieder nach einem Freigetränk erfüllt. Im Anschluss wurden Wahlen durchgeführt. Durch die Coronapause mussten fast alle Positionen neu gewählt werden. Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender Heinrich Voß, zweiter Vorsitzender Udo Nibbe, Kassenführer Wilfried Höer, Schriftführerin Bettina Nibbe sowie als Beisitzer Gabi Losch, Rosi Goldau, Helmut Goldau, Günter Krüger und Peter Braasch. Der Vorsitzende bedankte sich bei den Gewählten dafür, dass sie diese ehrenamtliche Aufgabe übernehmen und betonte noch einmal, wie wichtig das Ehrenamt in der heutigen Gesellschaft sei. Zum Schluss der Veranstaltung wurde gemeinsam das Lied „Kein schöner Land“ gesungen und damit die Versammlung beendet.