Nur fünf Minuten

Albersdorf Reinhardt Peters Dienstag, 23. November 2021



Eine ruhige Hand, ein sicheres Auge und ein guter Auflageanschlag waren als Voraussetzungen erforderlich, um beim vereinsinternen Wettkampf um den Fünf-Minuten-Pokal eine gute Ringzahl zu erreichen.

Der Wettbewerb mit dem Luftgewehr forderte innerhalb des Zeitlimits von fünf Minuten von jedem Starter enorme Disziplin im puncto sauberem Anschlag und Schussabgabe. BSC-Vorsitzender Hartwig Behrens fungierte als Zeitnehmer auf dem Stand. Er war von den kontrollierten Vorgehensweisen einiger Starter und Starterinnen beeindruckt. Ulf Hedde gewann mit 185,7 Ringen vor Martina Stolley (184,5) und Astrid Peters (166,6) sowie 4. Axel Trede (162,9), 5. Hilke Thode (155,7), 6. Christoph Weiß (140,7), 7. Klaus-Otto Siebke (140,1), 8. Horst Hedde (112,5), 9. Sascha Frenßen (101,5) und Telse Kühl (98,2). Stifter Hartwig Behrens überreicht den Wanderpokal an Ulf Hedde. Mit einem dreifachen Gut Schuss wurde der spannende einmal jährlich stattfindende Wettbewerb abgeschlossen.