Wunderschöne Sommerferienzeit

Burg Nina Krause Donnerstag, 18. August 2022



Nachdem der MTV Burg 2019 erstmals in Kooperation mit anderen ortsansässigen Vereinen eine „Bewegte Woche“ veranstaltet hatte, konnte sie 2020 und 2021 aus bekannten Gründen nicht gestaltet werden. 2021 hatten die Akteure die Idee, wenigstens an jedem Mittwoch in den Sommerferien eine sportliche und bewegende Aktion für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren anzubieten, was ein voller Erfolg wurde.

Hochmotiviert ging es dann im Frühjahr an die Planung der diesjährigen Sommerferienaktion. Herausgekommen ist eine Mischung aus den vergangenen Jahren. So fand an jedem Mittwoch eine großartige Ferienaktion statt, dreimal in Kooperation mit dem Tennisclub Burg, der DLRG und der SG Dithmarschen Süd - der Ferienspaß „Bewegter-Sommerferien-Mittwoch 2022“ des MTV Burg. Jede Woche standen für die 20 bis 30 Kinder sportliche, kreative und bewegende Angebote auf dem Plan. Jede Aktion wurde mit dem Lied „Los, los beweg Dich“ eingeläutet, was sich dann für Tage in die Ohren der Übungsleiter und Kinder einprägte.

In der ersten Ferienwoche lud der Tennisclub zu Spiel und Spaß ein, führte die Kinder mit Koordinations- und Ballübungen mit und ohne Schläger ans Tennisspiel heran. Am Ende wurden die Anstrengungen mit einer Grillwurst belohnt. In der zweiten Woche ging es mit dem Rad auf große Fahrt. Eine 16-Kilometer-Strecke führte die Kinder zunächst zum Seilbahnfahren nach Buchholz, dann durchs Buchholzer Moor zum Kanal, wo Denksportaufgaben gelöst wurden. Im Anschluss ging es über die Burger Fähre zum Erlebnisbauernhof Strüven. Dort tobten sich Mädchen und Jungen beim Basketball, Schaukeln, Wikingerschach, Klettballspielen und Tauziehen aus. Eine kühle Erfrischung bot das selbstgemachte Eis des Hofes. Bei sehr sommerlichen Temperaturen konnten sich die kleinen Sportler in der dritten Woche auf eine kühle Erfrischung im Burger Waldschwimmbad freuen. Dort hatte sich die DLRG ein buntes Programm rund ums Wasser ausgedacht. Die Gemeinde übernahm freundlicherweise den Eintritt für die Kinder, was den MTV sehr erfreute.

Mit dem Bus ging es in der vierten Ferienwoche ins Steinzeitdorf Albersdorf. Dort wurden zunächst Grundlagen der Steinzeit geklärt, Werkzeuge und Gegenstände aus dieser Zeit bestaunt. Im Anschluss durfte dann das „Steinzeittelefon“, ein Schwirrholz, selbst hergestellt und Getreide gemahlen und Fladen über dem offenen Feuer gebacken werden. Eine runde Sache war die fünfte Ferienaktion. Die SG Dithmarschen Süd hatte Übungen und Spiele rund um den Handball im Gepäck, erfreute die Kinder mit wilden Mattenrutschaktionen, Parcours, Kastenhandball und einem köstlichen Picknick. Den Abschluss bildete das „Spiel- und Sportfest der fünf Sinne“ des MTV Burg. Dabei ging es unter anderem ums genaue Hinhören bei der Stillen Post, dem Stopptanz und dem Hörmemory. Sehr lustig waren die Parcours, die mit einer mit Frischhaltefolie überzogenen Brille oder viel zu großen Gummistiefel durchlaufen werden mussten. Der Geruchssinn wurde mit intensiv duftenden Dosen bei verbundenen Augen beglückt. Und der Geschmackssinn durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen. Alle stärkten sich nach vier Stunden intensiver Sinneserfahrungen mit Brötchen und Grillwurst.

Mit dem Abschlussritual, einem lang gezogenen „Auf Wiedersehen“, im Kreis endete eine wunderschöne Sommerferienzeit. Dank zahlreicher Spenden, unter anderem vom Rotary Club, und Gewinne, zum Beispiel von den „Sternen des Sports“, konnte der MTV Burg den Kindern Geschenktaschen gefüllt mit Sporttaschen, Trinkflaschen, Trainingsanzügen, Pullis, Socken und kleinen Spielen überreichen. Die leuchtenden Augen und das Lachen im Gesicht der glücklichen Kinder waren jede Woche der beste Lohn für die Organisatoren, und so geht es in Kürze an die Planung der Ferienaktion im Herbst.