Anzeige

Wege zur Steigerung der Kraftstoffeffizienz durch vorausschauende Wartung mit Telematik Daten

Angesichts der sich wandelnden Treibstoffkosten kann ein vorausschauendes Wartungsprogramm mit Telematikdaten erhebliche Treibstoffeinsparungen ermöglichen und so die Betriebskosten senken. 

Eine ordnungsgemäße Fahrzeugwartung ist für den sicheren und effizienten Betrieb Ihrer Flotte unerlässlich. Aber wussten Sie, dass dadurch auch der Kraftstoffverbrauch um 5 bis 10 % gesenkt werden kann? 

Darüber hinaus kann es auch die Betriebszeit des Fahrzeugs verbessern, den Wiederverkaufswert steigern, die Sicherheit des Fahrers erhöhen und den Aufwand für das vorgeschriebene Fahrtenschreiber auslesen deutlich senken. 

Schauen wir uns einige der wichtigsten Komponenten an, die sich auf den Kraftstoffverbrauch auswirken, und sehen wir uns an, wie ein durch Telematik unterstütztes Programm zur vorbeugenden Wartung helfen kann.

Motoröl 

Ein niedriger Motorölstand kann zu Reibung führen und den Motor zusätzlich belasten, was sich in einem geringeren Kraftstoffverbrauch niederschlägt. Zu viel Motoröl hingegen kann zu Ölverschmutzung und Drehverlusten führen. 

Motoren laufen mit sauberem Öl effizienter. Planen Sie daher angemessene Ölwechselintervalle ein, die sich nach dem Alter Ihres Lkw, den verwendeten Schmierstoffen und der Filtertechnologie richten. 

Sie können auch Öle mit geringerer Fließfähigkeit verwenden, um den Kraftstoffverbrauch zu senken. Der Wechsel zu einem vom Hersteller zugelassenen Motoröl mit geringerer Viskosität kann den Kraftstoffverbrauch senken. Wartungspersonal und Fahrer müssen dafür jedoch wissen, für welche Motoren welche Öle geeignet sind.

Motorkühlung 

Motorkühlgebläse sollten nach Bedarf laufen, um den Motor zu kühlen. Wenn ein Lüfter aufgrund von Problemen mit der Lüfterkupplung, dem Thermostatschalter oder einem niedrigen Kühlmittelstand ständig läuft, kann dies die Kraftstoffeffizienz um 8 bis 12 % verringern. 

Ein niedriger Kühlmittelstand kann auch dazu führen, dass das Gebläse härter läuft und der Motor überhitzt. Dadurch besteht die Gefahr, dass bestimmte Teile beschädigt werden, was zu größeren, kostspieligen Reparaturen führen kann.

Luftkompressoren 

Luftkompressoren erzeugen Luft für Bremssysteme und andere Druckluftanlagen und sollten nicht mehr als 25 % der Betriebszeit des Fahrzeugs in Betrieb sein. Wenn ein Kompressor zu viel arbeitet, kann dies zu Kraftstoffeinsparungen von 2 % führen.

Ein defekter Luftkompressor ist oft die Folge eines anderen Systemfehlers. Telematik mit Fahrzeugdiagnose kann Ihnen helfen, die Ursache des Problems zu ermitteln und zu beheben.

Achsvermessung 

Falsch ausgerichtete Räder erhöhen den Rollwiderstand, so dass Lkw mehr arbeiten müssen, um den Luftwiderstand zu überwinden und geradeaus zu fahren, was den Kraftstoffverbrauch erhöht.

Eine vorbeugende Wartung durch Ihr Telematiksystem kann dazu beitragen, Fehlausrichtungen zu erkennen, bevor sie zu einem erhöhten Kraftstoffverbrauch oder übermäßigem Reifenverschleiß führen.

Reifendruck 

Reifen mit zu niedrigem Druck können zu einer Verringerung des Kraftstoffverbrauchs führen. Ohne ein Reifendrucküberwachungssystem weisen die Reifen der Flotte sehr häufig einen zu niedrigen Druck auf. Reifen mit zu niedrigem Luftdruck sind auch anfälliger für Überhitzung und Reifenplatzer.

Anhängerreifen werden oft schlecht gewartet, wobei viele Flotten ihre älteren Reifen in diesen Positionen verwenden, um das verbleibende Profil abzunutzen. Ein in das Telematiksystem Ihres Fuhrparks integriertes System kann den Reifendruck und die Reifentemperatur in Echtzeit überwachen und dabei helfen, den optimalen Reifendruck zu halten.

Kraftstofffiltersysteme 

Verstopfte Filter verhindern, dass genügend Kraftstoff durch den Filter fließt, wodurch die Kraftstoffpumpen überlastet werden und zu viel Kraftstoff verbraucht wird. 

Aktuelle Dieselmotoren arbeiten mit einem höheren Druck als ältere Motoren. Diese Systeme sind weniger anfällig für Verschmutzungen oder Verstopfungen, die die Einspritzdüsen beschädigen und den Kraftstoffverbrauch negativ beeinflussen würden.

Elektrische Systeme

Wenn eine Batterie, ein Anlasser oder eine Lichtmaschine nicht richtig funktionieren, kann sich dies negativ auf den Kraftstoffverbrauch auswirken. Der Kilometerstand, die Fahrbedingungen und das Alter des Fahrzeugs können sich auf das elektrische System auswirken. Eine regelmäßige vorbeugende Wartung hilft Ihnen, Probleme schnell zu erkennen und zu beheben, bevor sie zu teuren Problemen werden. 

Ein präventiver Wartungsplan, der über Ihr Telematiksystem läuft, kann Probleme frühzeitig erkennen.

Klimatisierung 

Wenn eine Klimaanlage nicht richtig funktioniert, muss sie unter Umständen länger als nötig laufen, um die Kabine kühl zu halten, wodurch Kraftstoff verschwendet wird. Bei der vorbeugenden Wartung der Klimaanlage sollten der Kühlmittelstand sowie der Zustand des Antriebsriemens, des Kondensators und der Verdampferschlangen überprüft werden.

Predictive Maintenance (vorausschauende Wartung) 

Eine Plattform für vorausschauende Wartung analysiert Hunderttausende von Telematikdaten von Fahrzeugen aller Modelle und Klassen, um Muster herauszufinden, die in der Vergangenheit zu Ausfällen geführt haben. 

Mit einer vorausschauenden Wartungslösung können Sie eine kontinuierliche Analyse der wichtigsten Fahrzeugkomponenten durchführen. Sie sehen diese Daten in Echtzeit zusammen mit Warnmeldungen zu wahrscheinlichen Ausfällen für jedes Fahrzeug, so dass Sie proaktiv Reparaturen planen können, bevor ein größerer Schaden entsteht. Dies führt zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch der Flotte, einer höheren Betriebszeit der Fahrzeuge, geringeren Wartungs- und Wiederherstellungskosten und einer verlängerten Lebensdauer der Fahrzeuge.

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.