Beruf Bildung

Weiterbildung ist populärstes Mittel zur Personalgewinnung

Berlin (dpa/tmn) - Um neue Mitarbeiter zu gewinnen, bieten viele Unternehmen besondere Leistungen an - am häufigsten Weiterbildungen. Darauf setzen etwa zwei von drei Unternehmen (64 Prozent), wie eine Umfrage von Bitkom Research unter Geschäftsführern und Personalverantwortlichen zeigt.

Platz zwei der populärsten Maßnahmen, um Personal zu gewinnen, teilen sich Jobtickets für Bus und Bahn sowie ein Smartphone, Tablet oder Computer der neuesten Generation (jeweils 49 Prozent).

Auf betriebliche Altersvorsorge (13 Prozent), Maßnahmen zur Gesundheitsförderung (12 Prozent) oder Möglichkeiten für berufliche Auszeiten (9 Prozent) als Anreize greifen vergleichsweise eher wenige Unternehmen zurück. Auch ein Dienstwagen (7 Prozent) oder überdurchschnittliche Gehälter (3 Prozent) spielen kaum eine Rolle. Im Auftrag des IT-Branchenverbandes Bitkom waren 855 Geschäftsführer und Personalverantwortliche von Unternehmen ab einer Größe von drei Beschäftigten befragt worden.