Familie & Freunde

Tatort – Die deutsche Krimiserie und ihr unglaublicher Erfolg

Der Tatort, die deutsche Kultserie schlechthin, ist wie das Lagerfeuer unserer Gesellschaft, das an jedem Sonntag um 20:15 Uhr die Zuschauer in Deutschland vor ihre Fernseher lockt. Die Krimiserie feierte letztes Jahr bereits 50-jähriges Bestehen und ist heute erfolgreicher und beliebter als eh und je. Was ist es, dass die Krimiserie so einzigartig und unglaublich populär macht? 

Krimis sind in allen Unterhaltungsmedien beliebt 

Krimis sind bei den Menschen in sämtlichen Unterhaltungsmedien beliebt. Damit trifft der Tatort auf einen Nerv, der sich auch in anderen Filmen, Serien und Spielen zeigt. So wird es in der Spielwelt zum Beispiel möglich, kurzerhand selbst zum Detektiv zu werden und Fälle zu lösen oder selbst in die spannenden Geschichten der Krimis einzutreten. Das sieht man beispielsweise im Online Casino von Wazamba, wo unter der vielfältigen Bibliothek an Spielautomaten der besonders beliebte Agent Jane Blonde Slot bereitsteht. Hier tritt man über die Walzen des Casinospiels in die Rolle der Agentin Jane, die Krimifälle in Miami löst. 

Auch das Videospiel L.A. Noire von Team Bondi und Rockstar Games ist überaus beliebt. Der düstere Crime-Thriller, der im PlayStation Store erhältlich ist, versetzt Spieler in die Rolle eines Detektivs in Hollywood, Los Angeles in den 40er Jahren. Neben den Spielen bringen noch zahlreiche Kriminalfilme wie etwa Prisoners und Sherlock Homes sowie Serien wie CSI, Navy CIS, Mindhunter Fälle und ihre Auflösung ins Fernsehen. Zudem kann keiner Bücher von Nele Neuhaus, die immer wieder neue geniale Ermittler-Geschichten niederschreibt, oder vom Star des deutschen Psychothrillers, Sebastian Fitzek, niederlegen. Kriminalfälle sind damit weitreichend in unserer Kultur beliebt und verbreitet. Tatort setzt dem ganzen seinen Stempel auf. 

Was macht die Ausnahmeserie so erfolgreich?

Doch was ist es, das die deutsche Krimiserie so ausnahmslos und überdurchschnittlich erfolgreich macht? Der Tatort feiert an jedem Sonntag zur Sendezeit um 20:15 Uhr hohe Einschaltquoten, die im Schnitt bei 9 Millionen Zuschauern liegen. Ende vergangenen Jahres konnten sogar immense Zahlen verzeichnet werden, so schalteten am 13. Dezember 2020 13,60 Millionen Menschen zum Tatort ein. Der Marktanteil im deutschen Fernsehen lag damit bei über 36 Prozent. Die höchste Zuschauerzahl seit 1992 wurde am 2. April 2017 mit 14,56 Millionen Menschen erreicht. Wie kommt es zu diesen Zahlen? 

Ein großer Punkt, der den Tatort so besonders und einzigartig macht, ist der immense Kultfaktor. Tatort ist Kult, er gehört zum Sonntagabend dazu wie die Tagesschau. In ganz Deutschland haben fast 60 Prozent der Bürger bereits einen Tatort gesehen. Damit löst die Serie eine unglaubliche Gemeinschaft und eine Gruppenzugehörigkeit aus. Denn heutzutage wird durch die sozialen Medien ein richtiges Gruppen-Gucken erkennbar: Über Twitter oder Instant Messenger wie WhatsApp wird während der Serie in Echtzeit kommentiert. Man schaut virtuell zusammen und versucht gemeinsam – oder im Wettbewerb – wer wohl der Täter ist. Viele nennen den Tatort aus dem Grund auch das letzte gemeinsame Lagerfeuer der Gesellschaft. 

Was ebenfalls für den Tatort spricht, ist der Fakt, dass die Serie immer mit der Zeit mitgeht und damit immer hochaktuell ist. So wurden die Fälle über die Zeit kniffliger und verschachtelter, um den gestiegenen Ansprüchen der Zuschauer gerecht zu werden. Außerdem werden echte Skandale aus dem realen Leben in die Serie übernommen, um immer am Puls der Zeit zu sein. Das kommt gut an. Gewissermaßen fungiert der Tatort zudem mit seinen realistischen Erzählungen als Spiegel der Zeitgeschichte. 

Ein letzter wichtiger Faktor, der den Tatort von anderen Krimiserien abhebt: Er spielt in der eigenen Heimat. Denn ein Kriminalfall, der in den Straßen von New York aufgelöst wird oder in Los Angeles geschieht, ist abstrakt und Zuschauer verspüren eine geringere Verbindung. Doch wenn der Täter in Hamburg oder Münster zuschlägt, im Prinzip direkt vor der Haustür der Zuschauer, dann entsteht eine ganz andere emotionale Verbindung. Das fesselt und lockt die Zuschauer jeden Sonntag aufs Neue vor den Fernseher. Schließlich will man wissen, was passiert! 

Der Tatort ist eine Kultserie der Deutschen, die einfach zum Sonntagabend dazu gehört. Mit Millionen von Zuschauern ist die Serie heute so beliebt wie eh und je. Ob live im Fernsehen, über die Mediathek vom Ersten oder auch auf Amazon Prime Video, der Tatort ist Kult.

Bildnachweis: https://www.pexels.com/de-de/foto/tatort-kreuz-nicht-beschilderung-923681/