- Anzeige -

Gegen den Wind

Büsum (mat) Auf zwei Rädern gegen den Wind – und gegen die Uhr: Am Sonnabend, 8. September, findet im Nordsee-Heilbad Büsum das Jedermann-Radrennen „Gegen den Wind“ statt. Der Name ist dabei Programm: Die mittlerweile dritte Auflage des radsportlichen Events für die ganze Familie führt in diesem Jahr vom Start und Ziel an der Watt-Tribüne über fünf Kilometer am Hochhaus vorbei bis zum Leuchtturm an der Hafenmole und zurück – immer an der Wasserkante entlang. Der Tourismus Marketing Service (TMS) Büsum als Veranstalter rechnet wieder mit zahlreichen Zuschauern. Die haben aufgrund des leicht geänderten, zuschauerfreundlichen Kurses reichlich Gelegenheit, entlang der Strecke die Atmosphäre zu genießen und die Teilnehmer anzufeuern. Ab 12 Uhr starten die Sportler zu insgesamt vier Rennen, wobei der Kurs einmal, zweimal, dreimal oder auch viermal gefahren wird. Auch zwischen den Rennen ist für Spannung gesorgt: Beim Wettbewerb „Last Man Standing“ etwa treten sechs interessierte Amateure gegen Ex-Profis an. Außerdem haben die Teilnehmer Gelegenheit zu erfahren, wie man den Windschatten ausnutzen kann. Bei einer Tombola gibt es ein Rennrad, ein Kinderrennrad, eine Reise und viele weitere wertvolle Preise zu gewinnen. Für Unterhaltung auf der Watt-Tribüne sorgen DJ Pete aus Liverpool sowie die Moderatoren Georg Poetzsch und Christian Stoll.

Weitere Infos und Anmeldungen unter 0160/4456903 oder unter www.gegen-den-wind.net.

 

Leserkommentare

Weitere Artikel