Freizeit & Touristik

Laufen an der Nordsee Schleswig-Holstein - Tipps & Strecken

Sie wollen gerne an der Nordsee in Schleswig-Holstein laufen gehen? Dann kann es im Vorfeld sinnvoll sein, sich über mögliche Strecken zu informieren. Außerdem möchten wir Ihnen gerne einige Tipps geben, worauf Sie bei Ihrer Laufbekleidung achten sollten. Dann steht einem entspannten Lauf an der Nordsee nichts mehr im Wege!

Worauf sollten Sie bei Ihrer Laufbekleidung achten?

Wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsch ausgewählte Kleidung. Diese Aussage ist wahr, denn Laufen ist bei jedem Wetter möglich. Sie sollten sich jedoch im Vorfeld dementsprechend einkleiden und auf einige Dinge achten. Laufen ist anstrengend und Sie können dabei leicht ins Schwitzen kommen. Deshalb sollten Sie auf atmungsaktive Sportbekleidung zurückgreifen.

Damit Sie nicht Frieren sollten Sie hingegen im Herbst und Winter auf leichte, wetterfeste Laufjacken zurückgreifen. Laufjacken gibt es in den verschiedensten Ausführungen, sowohl für Damen als auch für Herren und Kinder. Zudem können Sie ein Modell mit oder ohne Kapuze auswählen und auch ein Innenfutter für besonders kalte Lauftage einplanen.

Bei der Auswahl der richtigen Laufjacke kommt es besonders auf das persönliche Empfinden an. Fühlen Sie sich rundum wohl und können sich uneingeschränkt bewegen? Achten Sie bei den verschiedenen Modellen darauf, dass es eine leichte und gleichzeitig wetterfeste Laufjacke ist. Dadurch können Sie die neue Jacke bei jeglichen Wetterbedingungen anziehen und bei Bedarf im Zwiebellook kombinieren.

Wichtig zu wissen: Um für den nächsten Lauf möglichst optimal gekleidet zu sein, empfiehlt sich die Beachtung folgender Regel: Kleiden Sie sich fürs Laufen so, als ob es draußen 10 °C wärmer wären. Dadurch verhindern Sie übermäßiges Schwitzen und gleichzeitig ein Unterkühlen. Wenn Sie loslaufen und Ihnen zu Beginn etwas kalt ist, ist das normal und Ihr Körper wird sich mit jedem Meter mehr weiter aufwärmen. 

Welche Laufstrecken sind empfehlenswert?

Welcher Läufer kennt es nicht, dass er loslaufen will, aber nicht weiß, wohin? Beim Laufen sollten Sie den Kopf ausschalten können und sich nicht auf den Weg konzentrieren müssen. Nutzen Sie beispielsweise eine App auf Ihrem Smartphone, welche Ihnen den zuvor ausgewählten Laufweg anzeigt. In der App wählen Sie eine Laufstrecke in Schleswig-Holstein aus und können diese einfach nachlaufen.

Oder gehen Sie zuvor die empfohlenen Wanderwege in Schleswig-Holstein ab und schauen, inwiefern einer davon als Laufstrecke geeignet ist. Natürlich können Sie die empfohlene Route auch ohne vorheriges Probelaufen ausprobieren.

Falls Sie gerne einmal mit anderen Menschen zusammen laufen wollen, können Sie auch dies in Schleswig-Holstein umsetzen. Es werden immer wieder verschiedene „Charity-Läufe“ angeboten, bei denen Sie für einen guten Zweck so viele Kilometer wie möglich laufen. Oder aber Sie entscheiden sich für eine die vorgegebenen Strecken und erlaufen dadurch Spendengeld für eine gemeinnützige Organisation.

Wichtig zu wissen: Wenn Sie eine für Sie bisher unbekannte Strecke auswählen, sollten Sie stets auf eine ausreichende Verpflegung achten. Nehmen Sie sich beispielsweise eine Flasche Wasser und einen Riegel mit, um bei Bedarf versorgt zu sein. Zudem sollten Sie als Anfänger langsam mit dem Laufen beginnen und nicht sofort eine 10 km Strecke anstreben. Steigern Sie sich stattdessen lieber von Mal zu Mal und stärken dadurch Ihre Kondition und Ausdauer.

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.