- Gesundheit im Dialog -

Miteinander reden

Obwohl Sexualität ein so wichtiger Teil des Lebens und des körperlichen, emotionalen und mentalen Wohlergehens ist, ist das Thema häufig mit Scham und Tabus behaftet. Das gilt erst recht bei Erkrankungen durch sexuell übertragbare Infektionen (STI). Schnell werden diese mit Fehlverhalten oder als selbst verschuldet bewertet.

Vielen Menschen fällt es zudem nicht leicht, über diese Themen zu sprechen. Das ist jedoch wichtig, um sich und andere vor einer Infektion zu schützen. Oder im Falle einer Infektion frühzeitig diagnostische, medizinische und therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen und dadurch mögliche Infektionsketten zu unterbrechen, so die AOK-Experten.

Ein Artikel aus der Serie "Gesundheit im Dialog" von der AOK Nordwest und Boyens Medien.

Weitere Artikel aus "Gesundheit im Dialog"