- Gesundheit im Dialog -

Online-Hilfe:  Familiencoach und Moodgym

Viele Studien zeigen, dass Online-Selbsthilfeprogramme bei Depressionen die Behandlung unterstützen können.

Moodgym ist ein interaktives Trainingsprogramm zur Vorbeugung und Linderung von depressiven Symptomen, das von der AOK unterstützt wird. Das Programm basiert auf der kognitiven Verhaltenstherapie und ist von australischen Wissenschaftlern entwickelt worden. Die deutsche Version von Moodgym ist für jeden unter www.moodgym.de kostenfrei und anonym zugänglich. Hier lernen Betroffene zum Beispiel, negative Wahrnehmungen und Gedanken so umzugestalten, dass sie künftig besser mit belastenden Situationen umgehen und ihre Stimmung positiv beeinflussen können.

Der Familiencoach Depression, ist ebenfalls ein interaktives Online-Programm und hilft dabei, die Beziehung zu dem an Depression erkrankten Angehörigen zu stärken sowie mit dessen Symptomen wie Freudlosigkeit oder Antriebslosigkeit gut umzugehen. Das Programm hat die Universitätsklinikum Freiburg in Zusammenarbeit mit der AOK entwickelt. Es ist für jeden Interessierten auf  depression.aok.de /kostenfrei nutzbar.

Ein Artikel aus der Serie "Gesundheit im Dialog" von der AOK Nordwest und Boyens Medien.

Weitere Artikel aus "Gesundheit im Dialog"