- Gesundheit im Dialog -

Wichtige Untersuchungen

Die Entwicklung und den Gesundheitszustand Jugendlicher in der Pubertät zu überprüfen, bieten spezielle Untersuchungen beim Kinder- und Jugendarzt, die von den gesetzlichen Krankenkassen für ihre Versicherten bezahlt werden, so die AOK-Experten. 

Die Jugenduntersuchung J1 wendet sich an Jugendliche von zwölf bis 14 Jahren. Es werden Größe, Gewicht, der Impfstatus sowie Blut und Harn überprüft. Der Arzt klärt die pubertären Entwicklungsstadien ab sowie den Zustand von Organen, Skelettsystem und den Sinnesfunktionen. 

Die zusätzliche J2 bietet 16- bis 17-Jährigen einen Gesundheits-Check rund um Pubertäts-, Sexualitäts- und Haltungsstörungen und klärt das Diabetes-Risiko.

Ein Artikel aus der Serie "Gesundheit im Dialog" von der AOK Nordwest und Boyens Medien.

Weitere Artikel aus "Gesundheit im Dialog"