- ANZEIGE - Aktuell bei Scheller Boyens Der Krieg, der alle bewegt

Heide Russen und Ukrainer bezeichnen sich seit Jahrhunderten als Brudervölker, wobei sich die Russen in der Rolle des großen Bruders sehen. Seit dem 18. Jahrhundert zeigt sich zunehmend eine Asymmetrie zwischen den Völkern, die im 19. Jahrhundert darin gipfelte, dass Russland die Ukraine nicht als eigenständige Nation anerkannte.

Professor Andreas Kappeler gelingt es in „Ungleiche Brüder” (16,95 Euro), wesentliche Bausteine der Geschichte der beiden Völker zu skizzieren und die früheren, bis heute fortbestehenden Konflikte verständlich aufzuzeigen. Kappeler ist ein Experte auf dem Gebiet, kaum ein Historiker im deutschsprachigen Raum weist eine so genaue Kenntnis der Materie auf. Eine absolute Empfehlung für all diejenigen, die den aktuellen Konflikt besser verstehen möchten – und zwar auf einer soliden wissenschaftlichen Basis.

Die langjährige Moskau-Korrespondentin Katja Gloger begibt sich in „Putins Welt” (14 Euro) auf eine Expedition in das neue Russland, ein stolzes, gekränktes und zorniges Land. Sie erklärt das „System Putin”, analysiert die imperiale Ideologie des „russischen Weges” und die strategischen Fehler des Westens. Sie beschreibt die verführerische Macht der Propaganda, das gefährliche Leben der Kreml-Kritiker und den mühsamen Alltag der Menschen. Um die Hintergründe des Konflikts zwischen Russland und Europa zu verstehen, sollte man dieses Buch lesen.

Deutschland und Russland – es gibt kaum andere Staaten auf der Welt, deren Beziehungen während der vergangenen einhundert Jahre so nachhaltig durch Revolution und Umbruch, durch Terror und Gewalt sowie Abgrenzung und Verständigung geprägt worden sind. Stefan Creuzberger erzählt in „Das deutsch-russische Jahrhundert” (36 Euro) die spannungsreiche Geschichte einer von dramatischen Zäsuren, Wechselwirkungen und Veränderungen geprägten Epoche.

Scheller Boyens Buchhandlungen

Friedrichstr. 4, Heide

Tel. 0481/72303

Alleestr. 32, Büsum

Tel. 04834/2302

Weitere Artikel