- ANZEIGE - Aktuell bei Scheller Boyens – Ein Sommer auf Trischen

Heide Wenige Kilometer vor der Dithmarscher Küste mitten im Watt liegt die Vogelinsel Trischen. Für Menschen gilt absolutes Betretungsverbot, nur ein Vogelwart bildet die einsame Ausnahme.

Sieben Monate lebte Anne de Walmont hier in einer kleinen Holzhütte, lediglich mit einem kleinen Kühlschrank, einem Gasherd und Solarzellen auf dem Dach, die Laptop und Handy mit Strom versorgen. Ein Versorgungsschiff brachte ihr Lebensmittel und Trinkwasser. Einzig und allein die unzähligen Vögel leisteten ihr auf der Insel Gesellschaft.

Bei klarer Sicht kann man den Fernmeldeturm von Cuxhaven sehen, das Hochhaus am Strand von Büsum, die Bohrplattform im Südosten – auf Trischen ist man weit ab von jeder Zivilisation. Und doch ist man nie allein: Die Insel ist eine Drehscheibe des ostatlantischen Vogelzugs. Ringelgänse, Kiebitzregenpfeifer und Knutts, Kormorane, Brandgänse und Alpenstrandläufer müssen vom Vogelwart beobachtet, gezählt und dokumentiert werden. Der Auftrag: Natur Natur sein lassen und so wenig wie möglich stören.

Ihre Erlebnisse hat Anne de Walmont in „Und an den Rändern nagt das Meer” in unterhaltsamen Anekdoten, aber auch in persönlichen Beobachtungen festgehalten, zahlreiche Fotos geben einen authentischen Eindruck. Am Ende zeigt sich, wie außergewöhnlich erfüllend und ereignisreich der Alltag auf Deutschlands einsamster Insel sein kann.

Scheller Boyens Buchhandlungen

Friedrichstr. 4, Heide

Tel. 0481/72303

Alleestr. 32, Büsum

Tel. 04834/2302

Weitere Artikel