- ANZEIGE - Filialleiterwechsel bei der Sparkasse Westholstein

Bodo Reimers übergibt Leitung der Büsumer Filiale an Maik Schuster


Büsum (rd) Nach 47 Jahren im Dienste der Sparkasse, davon die letzten neun Jahre als Filialleiter in Büsum, geht Bodo Reimers am 28. Juni in den wohlverdienten Ruhestand. „Herr Reimers hat in dieser Zeit unzählige Kunden bei der Realisierung ihrer Wünsche und Ziele unterstützt sowie sich immer für die Interessen der Gemeinde Büsum eingesetzt“, dankt Filialdirektor Ralf Schulczewski dem heute 63-Jährigen. Der passionierte Jäger wird sich zukünftig ausgiebig seinem Hobby und seinem Resthof in Wiemerstedt widmen. Seinen Heimatort Wiemerstedt hat Bodo Reimers nie dauerhaft verlassen.

Dies unterscheidet ihn von seinem Nachfolger Maik Schuster. Der 45-Jährige verlässt nämlich für die Filialleitung in Büsum seine Heimatstadt Werningerode. Seit dem 1. Mai hat Maik Schuster bereits viele Sparkassen-Kollegen und Kunden kennengelernt. „Meine ersten Eindrücke sind sehr positiv. Die Dithmarscher sind mir gegenüber sehr aufgeschlossen. Dies habe ich schon in unseren Familien-Urlauben in der Region erleben dürfen“, freut sich der neue Filialleiter. Aktuell trennen ihn rund 350 Kilometer von seiner Ehefrau und seinen vier Kindern. „Aber auch meine Familie plant kurzfristig in den Norden zu ziehen und den Harz gegen die Nordsee zu tauschen“, blickt Maik Schuster voraus. Seiner Liebe zur Natur kann er mit seinen Hobbys Laufen, Schwimmen und Wandern auch in Büsum und Umgebung bestens nachkommen.

„Jetzt freue ich mich erst einmal, meine Kunden näher kennenzulernen“, so Maik Schuster, der den Umgang mit Menschen liebt. Übrigens eine Eigenschaft, die ihn mit seinem Vorgänger Bodo Reimers verbindet.

Weitere Artikel