- ANZEIGE - Ein besonderes Jubiläum

 

Jennifer Klink ist seit zehn Jahren bei Wulff Med Tec beschäftigt

 

Unter der sommerlichen Herbstsonne fand sich das gesamte Team mit ausreichend Abstand auf dem Werkshof zusammen, um gemeinsam mit Gästen die zehnjährige Betriebszugehörigkeit von Jennifer Klink zu feiern. Die heute 35-jährige Hennstedterin ist gelernte Maßschneiderin und Damenschneiderin, arbeitet seit 2010 als Näherin bei dem Matratzenhersteller – und ist gehörlos.

 

Dass die junge Frau trotz ihres Handicaps einem Beruf nachgeht und dabei auch noch zwei Kinder aufgezogen hat, nötigt nicht nur Heino Wulff größten Respekt ab. „Du bis ein Vorbild für andere“, sagte der Geschäftsführer an die Betriebsjubilarin gerichtet. „Wo andere Menschen aufgeben – Jennifer schafft das!“ Der Kontakt war vor zehn Jahren über ein Berufsbildungswerk in Husum zustande gekommen. Hier hatte Klink ihre Ausbildung absolviert und zwei Jahre als Produktionsgesellin im hauseigenen Werk gearbeitet, bevor sie den mutigen Schritt aus dem geschützten Bereich heraus in eine Beschäftigung in der Privatwirtschaft wagte.

„Das war am Anfang nicht ganz einfach, auch die Kommunikation mit den Kolleginnen und Kollegen nicht. Die hatten aber immer viel Geduld mit mir“, erinnert sich die Jubilarin. Zu ihrer Freude statteten auch ihre einstige Ausbilderin Renate Bahr und der ehemalige Integrationsberater Ulrich Matzen vom Berufsbildungswerk dem Fedderinger Unternehmen einen Besuch ab.

Die Betriebsjubilarin nutzte den Anlass und bedankte sich noch einmal ausdrücklich beim gesamten Team von Wulff Med Tec. Hier hat Jennifer Klink längst ihren Platz gefunden – und eine Arbeit, die ihr Freude macht.

 

Weitere Artikel