- ANZEIGE - Geldsegen für wichtige Projekte

MS-Gesellschaft Dithmarschen erhält 7200 Euro aus Zeitungsspenden-Aktion von Boyens Medien


Heide (mat) Die Zeitung spenden – und gleichzeitig Gutes damit tun: Im zurückliegenden Jahr konnten im Rahmen der Aktion „Spende deine Zeitung“ von Boyens Medien mehr als 7200 Euro erlöst werden. Das Geld ging nun an die Multiple-Sklerose-Gesellschaft Dithmarschen.

7281 Euro: Einen Scheck über diese stolze Summe konnte Iris Lipinski, Vorsitzende der Dithmarscher MS-Gesellschaft, jetzt von Verlegerin Inken Boyens für die Arbeit ihrer Vereinigung entgegennehmen.

Das Prinzip der Spendenaktion ist einfach: Für jede abonnierte Zeitung, die vom Abonnenten während seiner Ortsabwesenheit gespendet wird, zahlt das Medienhaus täglich 50 Cent in den Spendentopf. Seit vergangenem Mai kam auf diese Weise ein beeindruckender Betrag zusammen – die Dithmarscher Zeitungsleser waren auch im dritten Jahr der Aktion fleißige Spender. Sie entscheiden auch im Vorwege darüber, welche gemeinnützige Organisation das Geld erhalten soll.

In diesem Jahr kann sich die Multiple-Sklerose-Gesellschaft Dithmarschen über den Geldsegen freuen. 15 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen betreuen 80 bis 100 von der Krankheit Betroffene, die in der MS-Gesellschaft organisiert sind – und sind dafür auf Spenden angewiesen. Laut Iris Lipinski wird das Geld der Zeitungsspenden unter anderem dem therapeutischen Reiten zugutekommen – die Dithmarscher MS-Gesellschaft ist die einzige im Land, welche die Pferdetherapie anbietet. Außerdem sollen mit den Spendengeldern die regelmäßig angebotenen Therapie-Freizeiten sowie die Selbsthilfegruppe unterstützt werden.

Mit einem „herzlichen Dankeschön“ an Leser und Medienhaus nahm Iris Lipinski den Spendenscheck entgegen. Da die Dithmarscher Vereinigung ehrenamtlich und ohne Verwaltungsaufwand arbeitet, kommen die Zuwendungen vollständig den an MS Erkrankten zugute. Verlegerin Inken Boyens freut sich mit: „Es ist schön, dass es Vereinigungen wie die MS-Gesellschaft Dithmarschen gibt. Und es ist eine gute Sache, dass sich wieder zahlreiche Leser bereit erklärten, ihre Zeitung zu spenden.“

Die nächste Runde der Aktion „Spende deine Zeitung“ wurde bereits eingeläutet: Seit Anfang Mai werden wieder Spendengelder gesammelt, diesmal für den AWO-Ortsverein Heide und Umgebung.

Weitere Artikel