- ANZEIGE - Info-Abend des Klinikums Nordfriesland in Tönning

„Strategien gegen schweres Übergewicht“


Tönning (rd) Weil schweres Übergewicht (die sogenannte Adipositas) ohne Gegenmaßnahmen sehr oft mit erheblichen gesundheitlichen Schwierigkeiten einhergeht, wird die Lebensqualität zunehmend beeinträchtigt. Den Folgen von Bewegungsmangel und falscher Ernährung möchte der Vortrag von Saleh Zoureb, Facharzt für Innere Medizin im Klinikum Nordfriesland und Mitglied im interdisziplinären Behandlungsteam des Adipositas Zentrums Nord, durch Aufzeigen von Ursachen, Folgen und gezielten Behandlungsstrategien entgegenwirken.

Wer beizeiten professionelle Unterstützung sucht, kann den häufigen Folgeerkrankungen wie zum Beispiel Gelenkverschleiß, Herz- und Kreislauferkrankungen, drohenden Schlaganfällen, Diabetes oder sogar Krebserkrankungen erfolgreich vorbeugen. Das wissenschaftlich belegte OPTIFAST®-Programm hilft, das Übergewicht sehr deutlich und dauerhaft abzubauen. Der Kursus läuft mit wöchentlichen Gruppentreffen über ein Jahr. Die Teilnehmer werden in dieser Zeit durch ein Team aus speziell geschulten Medizinern, Psychologen, Ernährungsberatern und Bewegungstherapeuten begleitet. Nach einer dreimonatigen Phase, die vorrangig der Gewichtsreduktion dient, leitet dieses Team die Kursteilnehmer zu einer schrittweisen Veränderung der Lebensgewohnheiten – besonders der Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten – hin, sodass nach Abschluss des Programms keine Gefahr durch den JoJo-Effekt droht.

> Der Info-Abend findet am Dienstag, 15. Januar 2019, um 18 Uhr statt und wird alles Wissenswerte zu Zielen, Inhalten und Abläufen des OPTIFAST®-Programms vermitteln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort ist der Tagungsraum im 1. Obergeschoss des Regionalen Gesundheitszentrums Tönning, Selckstraße 13.

Weitere Artikel