- ANZEIGE - Investition in „Betongold“ – mit Finanzservice Niebuhr

 

Großes Interesse am Informationsabend mit Project Investment in Meldorf

 

Meldorf/Hemmingstedt (rd) Der Kapitalmarkt und die extrem niedrigen Sparzinsen haben auch vor Dithmarschen nicht halt gemacht. Dementsprechend groß war das Interesse am jüngsten Informationsabend von Finanzservice Niebuhr in Meldorf.

 

Im Mittelpunkt stand diesmal das „Project Metropolen 18“ ein Immobilieninvestment der Project Beteiligungen AG. „Unser Unternehmen kauft Grundstücke in deutschen Metropolen wie München und Hamburg auf, baut darauf Häuser mit mehreren Wohnungen und verkauft die einzelnen Eigentumswohnungen an Menschen, die das selbst nutzen wollen“, fasste Alexander Schlichting von der Bamberger Beteiligungsgesellschaft das Modell zusammen.

Um die Geschäfte ausschließlich mit Eigenkapital und damit sehr flexibel abwickeln zu können, sucht das Unternehmen Investoren, die sich mit mindestens 10 000 Euro zuzüglich fünf Prozent Ausgabeaufschlag am bis Mitte 2029 terminierten Projekt beteiligen. Die Renditeprognose liegt bei mindestens sechs Prozent, wobei verschiedene Kapitalentnahmevarianten angeboten werden. „Dabei handeln wir grundsätzlich nach dem Leitsatz unseres Firmengründers: Unsere Anleger sollen nachts gut schlafen können“, berichtete Schlichting.

Grundsätzlich gebe es, so der Kapitalmarktexperte, einen Megatrend zur Urbanisierung, der noch lange ungebrochen sein werde. Immer mehr Menschen strömen in die Metropolen, und die Bautätigkeit kann aufgrund der hohen Auslastung der Handwerksbetriebe die Nachfrage nicht mehr befriedigen. Hinzu kommt der Trend zum Ein- oder Zwei-Personenhaushalt. „Wir erwarten, dass die Nachfrage nach entsprechenden, nachhaltig gebauten Eigentumswohnungen in den kommenden zehn bis 15 Jahren sehr groß bleiben wird“, erklärte Alexander Schlichting. Daher lohne es sich, in das Investmentprojekt zu investieren.

„Als Beimischung macht die Investition in Project-Immobilienprojekte bei der Geldanlage durchaus Sinn. Das sollte jedoch im Einzelfall im persönlichen Gespräch unter vier Augen geklärt werden“, lautete das Fazit der drei Geschäftsführer von Finanzservice Niebuhr. Ernst Niebuhr, Jens Glindemann und Björn Reimers stehen für entsprechende Beratungsgespräche zur Verfügung, und zwar auch für Interessenten, die noch nicht zum Kundenkreis des Hemmingstedter Unternehmens gehören.

 

> Finanzservice Niebuhr GmbH, Meldorfer Straße 13a, Hemmingstedt
Tel. 04 81/68 40 60
info@finanzservice-niebuhr.de www.finanzservice-niebuhr.de

 

Weitere Artikel