- ANZEIGE - Klinikum Nordfriesland: Höchste Präzision in der Knie-Endoprothetik

Westküste Wer schon einmal Knieschmerzen gehabt hat, weiß, wie sehr Bewegung dann zur Qual werden kann. Stellt sich während der Diagnostikphase heraus, dass der beste Behandlungsweg in der Implantation einer Knie-Prothese liegt, ist ein erfahrener, versierter, mit modernster Technik ausgestatteter Partner für die anstehende Operation von größter Bedeutung. Die Implantation einer Knie-Endoprothese ist Präzisionsarbeit und liegt im Klinikum Nordfriesland in den Händen von sehr erfahrenen Operateuren, die seit 2021 durch „digitale Kollegen“ im OP-Saal unterstützt werden.

Das 2021 eingeführte hochmoderne OP-Robotik-System OMNIBotic erlaubt es, Lage und Spannung der das Knie stabilisierenden Bänder in die OP-Planung mit einzubeziehen, sodass nach der Operation das Gangerlebnis für den Patienten nochmalig optimiert werden kann. Das hochmoderne Robotik-System ermöglicht es zudem, die Passgenauigkeit des Implantates zu optimieren und den Eingriff in die Strukturen des Knies möglichst klein zu halten, was eine schnelle Genesung ermöglicht.

Die Knie-Endoprothetik ist aber nur ein Leistungsaspekt der im Klinikum Nordfriesland angebotenen orthopädisch-unfallchirurgischen Versorgung, die von der Hand- und Fußchirurgie über die Versorgung aller Probleme der verschiedenen Gelenke bis hin zur Wirbelsäulen-Chirurgie reicht.

Eine stationäre Behandlung in den Kliniken wird durch umfangreiche Praxisangebote vor und nach der Behandlung ergänzt.

www. klinikum-nf.de

Klinik Husum, Knie-Sprechstunde

Dr. med. Rainer Kirchner Erichsenweg 16, 25813 Husum Tel. 04841 660-1367 Klinik Niebüll, Knie-Sprechstunde Dr. med. Björn Birkenhauer Gather Landstraße 75, 25899 Niebüll Tel. 04661 15-2211 RGZ Tönning, Endoprothetik-Sprechstunde Dr. med. Dietrich Brandt Selckstraße 13, 25832 Tönning Tel. 04861 611-3313

Weitere Artikel