- ANZEIGE - Schon 4600 Euro im Topf

Aktion „Spende Deine Zeitung“: Weitere Zeitungs-Spender für den Verein „Glücksmomente“ gesucht


Heide/Eddelak Normalerweise ist es Urte Meves, die als Vorsitzende des Vereins „Glücksmomente auf dem Meves-Hof e. V.“ andere Menschen glücklich macht. Jetzt war sie die Empfängerin einer frohen Botschaft: Nach etwas mehr als der Hälfte des Aktionszeitraumes sind bereits 4600 Euro an Spendengeldern für den Verein zusammengekommen.

Das Prinzip von „Spende Deine Zeitung“ ist einfach: Abonnenten, die an der Aktion teilnehmen möchten, bestellen ihre Zeitung für den Zeitraum, den sie nicht zuhause sind, ab. Die Zeitung geht dann solange an Einrichtungen wie Krankenhäuser und Seniorenheime, wo sie kostenlos gelesen werden kann. Gleichzeitig spendet Boyens Medien 50 Cent pro Ausgabe an eine gemeinnützige Organisation. Welche Organisation in den Genuss der Spende kommt, darüber stimmen zu Anfang des Spendenjahres unsere Leser ab. Seitdem das Heider Medienhaus die Aktion 2017 ins Leben rief, sind bereits mehr als 17 500 Euro an Spendengeldern zusammengekommen. In den vergangenen Jahren ging das Geld an das Jugendferienwerk, die Alzheimer-Gesellschaft, die MS-Gesellschaft sowie die AWO/Heider Tafel.

„Damit haben wir nicht gerechnet. Ich freue mich total“, sagt Urte Meves von dem auf soziale Landwirtschaft spezialisierten Meves-Hof in Eddelak. Ob Menschen mit Demenz oder psychischen Erkrankungen, ob Kinder oder Senioren: Die Besucher auf dem Hof sind laut Meves „zwischen null und hundert Jahre alt“ und kommen aus ganz Dithmarschen und Steinburg. Der barrierearme Hof bietet Platz zum Spielen und Erinnern, die Therapietiere fungieren als „Türen- und Herzensöffner“, so die auf Bauernhof-Pädagogik spezialisierte Vereinsvorsitzende. Von dem Spendengeld möchten Meves und ihre ehrenamtlichen Helfer das Angebot ausbauen: So sollen mehrere, teilweise recht kostspielige Freiluftinstrumente sowie Outdoor-Notenhefte zum gemeinsamen Musizieren von jung und alt angeschafft werden – denn auch Musik kann Glücksmomente schaffen. Geplant ist außerdem, einen Fahrdienst einzurichten. So werden nicht nur regelmäßige Kurse und Eltern-Kind-Gruppen, sondern auch Entlastungsangebote für pflegende Angehörige angeboten.

Der Aktionszeitraum von „Spende Deine Zeitung“ läuft noch bis Ende April 2022. Weitere Infos gibt es bei unserem Leserservice unter Tel. 0481/6886-400.

Weitere Artikel