- ANZEIGE - Sechs Messen auf einen Schlag

Messe Hamburg und Boyens Medien verlosen 5 x 2 Freikarten für die „oohh! FreizeitWelten“


Hamburg/Heide (mat) Sechs Messen, ein Ticket: Vom 5. bis 9. Februar 2020 bieten die „oohh! – FreizeitWelten“ der Hamburg Messe sechs Spezialmessen rund um verschiedene Freizeitaktivitäten „out of home“.

Das Gute: Alle Messen können mit nur einem Ticket besucht werden.

Mit der REISEN HAMBURG kommen die Norddeutschen ihren Traumreisezielen ein Stück näher: Hier dreht sich wieder alles um exotische Reiseziele, kulinarische Vielfalt aus aller Welt und spannende Freizeittrends. Auf der RAD HAMBURG finden Messebesucher alles von der passenden Ausrüstung bis zum neuesten Zubehör und entdecken mit dem E-Bike die Zukunft der Fahrräder. Für jeden Camping-Fan ist die CARAVANING HAMBURG ein Muss: Hier gibt es alles über die neuesten Modelle samt Zubehör, einzigartige Anbaulösungen sowie abwechslungsreiche Reiseangebote. Die KREUZFAHRTWELT HAMBURG zeigt: Reisen auf dem Seeweg verschafft dem Urlauber abwechslungsreiche Eindrücke. Das vielfältige Programm lässt die Herzen der Kreuzfahrer höher schlagen. Wer auf der Jagd nach dem perfekten Fotomotiv ist, für den ist die FOTOHAVEN HAMBURG die richtige Messe. Sie bietet der Foto-Community alle Aspekte des Fotografierens. Für alle, die die Freiheit und Flexibilität des eigenen Autos zu schätzen wissen, sind die AUTOTAGE HAMBURG die richtige Adresse – auf einen Blick finden sich hier Neuwagen sämtlicher Marken, professionelle Beratung und die Möglichkeit zu einer Probefahrt.

Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr.

> Gemeinsam mit der Hamburg Messe + Congress GmbH verlost Boyens Medien fünf mal zwei Eintrittskarten für die „oohh! FreizeitWelten“ 2020. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, sendet bis spätestens kommenden Mittwoch, 29. Januar (Einsendeschluss) eine Postkarte mit dem Stichwort „oohh!“ an Boyens Concept, Redaktion, Wulf-Isebrand-Platz 1-3, 25746 Heide. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt – also bitte Telefonnummer nicht vergessen. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Weitere Artikel