- ANZEIGE - Solide Grundlage geschaffen

 

Azubis von Wulff Med Tec haben Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

 

Fedderingen Geschafft: Für Tom Reimers und Sam Karstens ist ein wichtiger Lebensabschnitt erfolgreich zuende gegangen. Die beiden Auszubildenden von Wulff Med Tec haben mit Bestehen der praktischen Prüfungen Anfang Juni ihre Ausbildungen abgeschlossen. Nach jeweils zweijähriger Lehrzeit ist der 19-jährige Tom Reimers nun Maschinen- und Anlagenführer, der 17-jährige Sam Karstens Polster- und Dekorationsnäher.

 

Auf Wulff, immerhin einer der Marktführer in der Branche der Matzatzenherstellung, sind beide Jugendliche eher durch Zufall gestoßen. Der Tellingstedter Reimers wurde durch eine Stellenanzeige in der Dithmarscher Landeszeitung, der Neuenkirchener Karstens durch die Berufsberatung auf das Familienunternehmen in Fedderingen aufmerksam gemacht. Die Entscheidung, hier eine Ausbildung zu starten und damit ein solides Fundament für den beruflichen Lebensweg zu legen, erwies sich für beide als genau richtig. Tatkräftige Unterstützung erhielten sie durch Kathrin Albrecht (Ausbilderin Näherei) und Frank Stapelfeldt (Ausbilder Maschinen- und Anlagenführer) – sowie durch das gesamte Wulff-Team und die familiäre Atmosphäre am Produktionsstandort. Hier werden außerdem Industriekaufleute sowie Kaufleute für Büromanagement ausgebildet. „Geplant ist, dass wir ab dem nächsten Jahr auch Kaufleute für Marketingkommunikation ausbilden wollen“, erzählt Tobias Klepper, Ausbildungsleiter bei Wulff Med Tec. Von ihm erhielten die beiden Berufseinsteiger nicht nur ein kleines Präsent zur erfolgreich abgeschlossenen Prüfung, sondern auch lobende Worte: „Wir sind mit den Ergebnissen der beiden sehr zufrieden. Sie haben beide wertschöpfend mitgearbeitet und viel gelernt. Wir haben in den vergangenen zwei Jahren eine gute Zeit gehabt.“

Während es Tom Reimers’ Lieblingsbeschäftigung war, die CNC-Maschine zu fahren, hat Sam Karstens am liebsten die Kettelmaschine bedient. Beides können sie auch in der nächsten Zeit tun: Sam Karstens wurde für zunächst ein Jahr übernommen, in welchem er weitere Berufserfahrung sammeln kann. Und auch Tom Reimers bleibt zunächst dem Wulff-Team erhalten, hat aber sein Ziel, bei der Feuerwehr oder dem Rettungsdienst zu arbeiten, weiter im Blick.

 

Weitere Artikel