- ANZEIGE - Weitere Zeitungs-Spender gesucht

„Spende deine Zeitung“: Schon mehr als 3000 Euro für die AWO Heide gesammelt


Heide Im Mai startete die Aktion „Spende deine Zeitung“ von Boyens Medien in eine neue Runde. Die Halbzeitbilanz fällt überraschend positiv aus: Obwohl in diesem Jahr vieles anders ist, sind trotzdem bereits über 3000 Euro an Spendengeldern zusammengekommen. Das freut besonders den AWO-Ortsverein Heide und Umgebung, Empfänger der aktuellen, vierten Auflage der Aktion des Dithmarscher Medienhauses.

Das Prinzip der Spendenaktion ist einfach: Für jede abonnierte Zeitung, die vom Abonnenten während seiner Ortsabwesenheit an eine soziale Einrichtung gespendet wird, zahlt das Medienhaus täglich zusätzlich 50 Cent in den Spendentopf. Die Zeitungsleser entscheiden auch im Vorwege darüber, welche gemeinnützige Organisation das Geld erhalten soll. Diesmal wird der Erlös an die Heider Arbeiterwohlfahrt gehen. Dass bereits so viel Geld zusammengekommen ist, findet AWO-Vorsitzender Karsten Wessels „richtig toll. Die Solidarität mit Einrichtungen wie unserer scheint groß zu sein.“

Und der Bedarf an finanzieller Unterstützung für die größtenteils aus Spenden finanzierten Projekte ist ebenfalls groß. Rund 1600 Menschen werden derzeit Woche für Woche in Heide und Umgebung durch die AWO versorgt. Zu den Einrichtungen, die durch den gemeinnützigen Verein betrieben werden, gehören unter anderem die Kleiderkammer und die Kindertafel.

Aufgrund von Corona können zwar einige Angebote wie zum Beispiel die Wärmestube vorübergehend nicht aufrechterhalten werden. „Aber unsere Personal- und Betriebskosten laufen trotzdem weiter“, so Wessels. Für den Transport von Lebensmitteln hat der Verein außerdem gerade in ein zweites Kühlfahrzeug investiert.

Der Aktionszeitraum von „Spende deine Zeitung“ läuft noch bis Ende April 2021. Weitere Infos im Leserservice unter Tel. 0481/6886-400.

Weitere Artikel