- ANZEIGE - Zum Toben und Entspannen

Wulff Med Tec unterstützt den Kindergarten in Kleve mit Spezialanfertigungen


Nach monatelangen Umbauarbeiten ist aus der einstigen Klever Kinderspielstube eine richtige Kindertagesstätte geworden. Bei der Einrichtung spielt auch die passende, ebenso pädagogische wie kindgerechte Ausstattung eine wichtige Rolle.

Hierbei erhielten die zurzeit 15 „lütten Landlüüd“ aus Kleve und den benachbarten Orten und ihre drei erwachsenen Begleiter tatkräftige Unterstützung durch die Firma Wulff Med Tec. Der Produzent für Komfortmatratzen versorgte den Kindergarten mit den passenden weichen Unterlagen – teils im Standardmaß, teils sogar in Form von individuell gefertigten Unikaten.

So handelt es sich bei den Matratzen im Schlafraum der Kleinen um Kaltschaum-Kinderbettmatratzen aus der Produktion des Dithmarscher Herstellers. Die zahlreichen Polster und Unterlagen im Raum für sensomotorische Wahrnehmungen sind dagegen allesamt extra angefertigte, passgenau zugeschnittene Einzelstücke. In diesem speziellen abdunkelbaren Raum, auch „Snoezelenraum“ genannt (von niederländisch für „schnüffeln“), können die Kinder Licht- und Klangeffekte auf sich wirken lassen. Der Gruppenraum verfügt über ein Hochebenen-Podest – hier liegen ebenfalls Matratzen aus Fedderingen, damit die Kinder sich beim Toben nicht verletzen. Und die Wickelauflage für die jüngsten Besucher des Kindergartens stammt ebenfalls von Wulff Med Tec.

„Die Firma Wulff hat uns auch in der Vergangenheit schon immer großzügig unterstützt“, erzählt Kita-Leiterin Nadine Molch. So hatte das Unternehmen beispielsweise Mundschütze für die Kinder gestiftet. Gerade mit den speziell angefertigten Matratzen habe Wulff Med Tec einen großen Beitrag geleistet, um das Angebot der neuen Kita aufzuwerten. Das freut auch Claas Hebel, Marketingleitung und Projektmanagement bei Wulff Med Tec. „Wir sind gerne Teil dieses wachsenden Projekts“, so Claas Hebel.

Weitere Artikel